Schulcheck

Schule
Bild: 
Grafik: Kinder in der Schule

Gemeinsam könnt ihr die Schule unter die Lupe nehmen und die Dinge aufdecken, die an eurer Schule nicht so gut laufen, die verbesserungswürdig oder vielleicht auch so gut sind, dass es Sinn macht sie weiter auszubauen.

Zuerst legt ihr Untersuchungs-Kategorien fest:

Was könnte alles in der Schule und darum herum untersucht werden?

Zum Beispiel der Unterricht, die Klassenräume, die Arbeit der Lehrer/innen, die Angebote außerhalb des Unterrichts, die Essensmöglichkeiten an der Schule, die Schulfächer sind Punkte, die ihr unter die Lupe nehmen könnt.

Einigt euch auf eine Kategorie und versucht dazu so genau wie möglich eine Checkliste zu erstellen.

Die Checkliste

Wenn ihr euch z.B. das Thema „Unterricht“ ausgesucht habt, könnte die Checkliste so aussehen:

  • Ist der Unterreicht gut?
  • Wenn ja, was ist besonders gut?
  • Wenn nein, was passt euch überhaupt nicht, und was sollte geändert werden?
  • Welche Arten von Unterricht gibt es an der Schule?
  • Welche Arten sollten häufiger durchgeführt werden?
  • Bei welcher Art kann man/ kannst du am besten lernen?
  • Welche Atmosphäre herrscht im Unterricht?
  • Bei welcher Atmosphäre kannst du am besten lernen?
  • Ist der Unterricht gut vorbereitet?

Denkt euch gemeinsam die Fragen aus. Sie sollten so konkret wie möglich und nur solche sein, die euch wirklich interessieren.

Diese Checkliste wird abgetippt und jede/ jeder bekommt ein oder mehrere Exemplare mit in die Schule. Dann soll jede/ jeder die Fragen direkt nach dem Unterricht beantworten.

Auswertung

Beim nächsten Gruppentreffen stellt jede/ jeder seine/ ihre ausgefüllte Checkliste vor. Dann macht ihr auf einem großen Plakat eine Liste mit 3 Spalten:

  • das ist super und sollte weiter so gemacht werden
  • das läuft nicht gut und sollte abgeschafft werden
  • „Ideenspalte“:überlegt gemeinsam, welche Dinge euch einfallen, die neu eingebracht werden sollten. Die ihr irgendwo mal gehört oder erlebt habt und die es öfters geben soll.

Jetzt heißt es: was verändern!

Das Plakat mit den drei Spalten könnt ihr dann ebenfalls abtippen und zum Beispiel als Forderungsblatt eurem/eurer Direktor/in vorlegen, eurem/eurer Schulsprecher/in geben oder euren Eltern zeigen.

Daraus sollen konkrete Ansatzpunkte entstehen, wie man gemeinsam eine bessere, angenehmere und zeitgemäßere Schule entwickeln kann.
 

Diese Idee stammt von: NAP "Für ein kindergerechtes Deutschland", Broschüre: Wir machen Deutschland kindergerecht! EIne Broschüre zum Mitreden und Mitmachen.

Kommentare
Wenn Du hier klickst, kannst Du lesen, wie andere über den Artikel denken.
Deine Meinung ist gefragt! Hier kannst Du einen Kommentar schreiben.

:D find ich gut den

:D find ich gut den unterricht kann man wirklich besser machen
besser bildung zählt auf eine gute berufschance!!!

ich finde es sehr gut das man

ich finde es sehr gut das man sich mehr für die Schule und für den unterricht einsetzt weil es sehr wichtig ist von jedem die meinung über den Lehrer bzw.des Lehrers Unterricht zu kennen.

Generell ist es sehr wichtig dass Kinder wissen was ihre Rechte sind.

cool

cool

cool

cool

Das ist gut. Wir haben in der

Das ist gut. Wir haben in der Schule schon so was ähnlich.

ja finde ich auch cool

ja finde ich auch cool

das finde ich gut den lehrern

das finde ich gut den lehrern aucj mal die meinung zu sagen

cool

cool

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
2 + 0 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.
Du kannst deinen richtigen Namen verraten. Oder du benutzt einen Phantasie-Namen. Oder du schreibst ohne Namen (anonym). Wenn du dein Alter angibst, wird es auch veröffentlicht. Dein Kommentar erscheint nicht sofort. Vor der Freigabe wird er von der Redaktion gelesen.